Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /home/konuz/public_html/wp-content/plugins/wpml-sticky-links/classes/class-wpml-sticky-links.php on line 58

Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /home/konuz/public_html/wp-content/plugins/wpml-sticky-links/classes/class-wpml-sticky-links.php on line 61
Marokkanischer Pfefferminztee - Konuz Onlineshop
Top
Image Alt

Marokkanischer Pfefferminztee

Das marokkanische Nationalgetränk ist der leckere und süße Pfefferminztee, der in den Ländern des Maghreb bei jedem Zusammentreffen mit Freunden oder Verwandten serviert wird. Gäste in Marokko werden grundsätzlich mit marokkanischem Pfefferminztee empfangen. Aber auch zum Abschluss eines Geschäftes und natürlich für alle Familienfeiern wird der marokkanische Tee als besonderes Ritual zubereitet und angeboten.

 

Marokkanische Teezeremonie – die Teezubereitung

 

Zunächst gibt man einen Esslöffel grünen Tee in ein marokkanisches Kännchen mit ca. 400 ml Fassungsvermögen und übergießt dies mit ein wenig Wasser. Anschließend wird dieser Sud auf einer Gasflamme zum Kochen gebracht. Diesen Sud verwendet man nicht, sondern kippt ihn weg. Seine Herstellung dient nur dazu, dass der Minztee nicht zu bitter schmeckt. Ein kleines Büdel frisch geernteter marokkanischer Minze wird nun zu den in der Kanne verbliebenen Teeblättern gegeben. Die Kanne wird bis zum Rand mit Wasser aufgefüllt und auf einem offenen Feuer 1-2 Minuten erhitzt, bis das Wasser anfängt zu sieden. Nachdem die Mischung gut durchgezogen ist, nimmt man die Teekanne vom Feuer und gibt viel Zucker, – in der Regel in Stangenform, hinzu.

 

Dann kann die Zeremonie des Einschenkens beginnen. Der Gastgeber stellt kreisförmig die farbenfrohen oder reich verzierten Teeglaser auf ein traditionelles Teetablett. Es ist rund, steht meist auf kleinen Füßen und ist liebevoll mit Ornamenten dekoriert. Die Teekanne wird in ca. 30 bis 40 cm Höhe gehalten und die Gläser zielsicher mit einem sehr dünnen Teestrahl befüllt. Der Tee aus den Teegläsern kommt jetzt wieder in die Kanne und dieser Vorgang wird noch bis zu 5 Mal wiederholt. Erst dann ist eine köstliche Mischung aus aromatischem Tee und Zuckerschaum entstanden. Desto süßer der Tee, umso willkommener ist der Gast!

 

Handverzierte Teekannen und handbemalte Teegläser

 

In unserem Onlineshop finden Sie eine Vielzahl von orientalischen Teekannen und Teegläsern aus Marokko. Entweder silberfarben mit Hammerschlag oder aus bemaltem Messing mit filigranen Verzierungen. Sie werden von Hand aufgetragen und spiegeln die Wichtigkeit der Teekultur in Marokko wieder. Die Teegläser sind entweder transparent und mit zarten Ornamenten versehen oder in intensiven Farben handbemalt. Sie sind aus recyceltem Glas hergestellt und mundgeblasen. Die ausgezeichnete Qualität zeigt sich in der hochwertigen Verarbeitung und der Herstellung in jungen Familienunternehmen in Marokko. Dabei achten wir besonders auf eine ökologische Herstellung und einen fairen Handel.

 

Keine marokkanische Teezeremonie ohne Gebäck

 

Marokkanisches Gebäck gehört zu jeder Teezeremonie dazu. Das bekanntesten Kekse des Landes sind die Chebakia, ein frittiertes Gebäckteilchen mit Honig überzogen und mit Sesam bestreut. Auch das marokkanische Mandelgebäck, Ghriba, wird häufig zum Tee angeboten. Die marokkanische Küche bietet eine Vielzahl von knusprigen Biskuitkekse oder Blätterteig-Gebäck, die je nach Anlass oder Jahreszeit den Gästen bei einer Teezeremonie gereicht werden.